Freetz Addons

Aus Zebradem WIKI
Zur Navigation springenZur Suche springen

ZD-Logo.png
Das Board mit Freiheiten





Zebradem Fritzbox Wiki >> Freetz Addons Magyar, Nederlands, Italiano, English
Community Modelle Freetz Fritzbox Tipps & Tricks

Einführung Freetz Pakete Freetz Addons Freetz Tipps Freetz chroot Freetz Images Freetz Faqs

Was ist ein Addon ?

Ein Add-on (von engl. to add „hinzufügen“, auf Deutsch etwa „Erweiterungspack“ oder „Erweiterung“) ist ein optionales Modul, welches bestehende Hard- oder Software ergänzt oder erweitert. Ein Plug-in wird dagegen in eine bestehende Software integriert und stellt ein eigenständiges Programm dar. Eine zusätzliche Software / oder Hardware, welche die Funktionalität einer bestehenden Anwendung oder Hardware erweitert. Mit einem Addon läßt sich also die Fritzbox um neue Funktionen erweitern. Dazu können neue binarys mit Hilfe von Toolchain neu compiliert werden oder schon vorhandene binarys anpasst und genutzt werden. Ein addon ist im Grunde nichts anderes als ein | freetz package (Paket). Der Unterschied liegt darin das

  • Pakete werden in make menuconfig ausgewählt und werden dann beim Image bauen mit auf Servern vorhandenen sourcen kompiliert .
  • Addons werden manuell über die static mit ins image intregriert und sind schon fertig kompiliert
  • In beiden Fällen werden binarys configs und Skripte in das die Verzeichniss Struktur des Images intregriert
Addons sind also nicht mit USB Stick Daten bzw uStor01 Paketen zu verwechseln.
Addons werden in das image intregriert und enthalten skripte zum steuern und konfigurieren einer binary.
Bei einem intern addon werden keine USB Stick Dateien benötigt da alles im addon liegt also im image.
Beim normalen addon sind binarys und configs ect auf den USB Stick ausgelagert und es wird ein uStor01 Paket benötigt.
Addonaufbau1.jpg

Addon Zusammensetzung

  • rc.file
  • cgi file
  • config files

Aktuelle Freetz Addons

Apache, php, samba ect. Siehe : |Freetz Wiki

Zebradem Addons (Entwickler Addons)

2in1 addons für chroot und Normal Modus

  1. cccam-2.1
  2. mgcamd-2.1
  3. hypercam-2.1
  4. mpcs-2.1
  5. sbox-2.1
  6. scam-2.1
  7. mbox-2.1
  8. gbox-2.1

addons ohne chroot

  1. camd3-3
  2. newcs-2.2
  3. newcs-2170 >>Für Fritzbox2170
  4. oscam-2.2
  5. vizcam-1.0
  6. scemu-2.1

tool addons

  1. stbup-2
  2. webtransmission-2
  3. fritzload-2
  4. netatalk-1.2
  5. usb2serial-1
  6. watchdog-2.2
  7. twonkymedia-1.0
  8. pcscd-2.2
  9. srptool-2.2
  10. toolbox-2.6
  11. skinner-0.1
  12. lcd4linux-0.1
  13. stbup-2
  14. tuxdns-1
  15. fhem-0.1
  16. minidlna-1
  17. git-1
  18. mediatomb-0.1

73xx addons

  1. oscam-73xx.2
  2. toolbox-73xx.2
  3. pcscd-73.2.2

intern addons

  1. camd3-1
  2. gbox-1
  3. mpcs-1
  4. newcs-1
  5. oscam-2.2i

toolboxflex addon

  1. TOOLBOXflex Addon

Addon Varianten

Addon USB-Stick

  • hiermit wird der Speicher wenig belastet , da binary,liberarys und configs auf einem USB Stick ausgelagert werden. dieses ist somit die gängigste Variante

Addon intern

  • Hiermit wird der interne Speicher genutzt. Diese Variante wird weniger genutzt , da die Fritzboxen damit in Einzelfällen an Grenzen gebracht wird.
  • Die binary kann nicht ausgetauscht werden , da diese im schreibgeschützen Bereich liegt.(Ausnahme : 7390 )
  • Es gibt nur die möglichkeit die binary temporär zu aktualisieren, was den Nachteil hat das nach einem Neustart wieder der Ursprungszustand gegeben ist

Addons einbauen

Addons lassen sich nicht nachträglich auf der Fritzbox installieren ! Pakete, die noch nicht in Freetz integriert sind, können als sogenanntes Addon Paket installiert werden. Dazu das gewünschte Paket vor dem Erstellen des Image herunterladen und nach ./addon entpacken. Folgendes Beispiel geht davon aus, dass man sich im Verzeichnis des entpackten Freetz befindet:

tar -C addon -xjvf /pfad/zu/addon.tar.gz

Rechte setzen:

chmod 777 -R addon

Danach muss das Paket in der Liste ./addon/static.pkg in eine neue Zeile eingetragen werden (z.B.: oscam-0.1).

# Static addon packages
#
# Extract the addon package, which is not yet included
# in this mod, into this directory and add the sub-directory
# of the addon package to the following startup list.
#
# Example:
# own-files-0.1
oscam-0.1


Addons werden nach den integrierten Paketen in der Reihenfolge des Auftretens in ./addon/static.pkg gestartet. Falls es sich bei dem Addon Paket um eine andere Version eines bereits integrierten Pakets handelt, so sollte das ursprüngliche Paket in make menuconfig unter Package selection deaktiviert werden, um Versionskonflikte zu vermeiden.

Addons temporär nachladen

Das addon muß auf uStor01 liegen und ausfürhbare Rechte besitzen.

chmod 777 -R /var/media/ftp/uStor01/addon
  • Anbei ein skript für cccam
  • Um addons abzuändern und zu testen eine gute Sache
  • (Pfade und addons können ausgetauscht werden)
  • Dies ist nur eine temporäre Methode , also nach Reboot ist das addon nichtmehr im Speicher vorhanden.
#!/bin/sh

#addon Namen auswählen
addon=cccam
#Pfad zum addon eintragen
Pfad=/var/media/ftp/uStor01/addon

echo "############################################"
echo "##			Zebradem"
echo "##	Skript zum temporeren Nachladen"
echo "##		von Addons über USB Stick"
echo "##			WICHTIG:"
echo "##            Addon muß auf uStor01 liegen"
echo "##		mit ausführbaren Rechten"
echo "############################################"
echo ""
rm -r /mod/etc/default.$addon
mkdir /mod/etc/default.$addon
cp $Pfad/$addon/root/etc/default.$addon/*.* /var/mod/etc/default.$addon
modconf load $addon
rm -f /var/mod/usr/lib/cgi-bin/$addon.cgi
ln -s $Pfad/$addon/root/usr/lib/cgi-bin/$addon.cgi /var/mod/usr/lib/cgi-bin/$addon.cgi
echo "<<<<<$addon.cgi erfolgreich uebertragen"
rm /mod/etc/init.d/rc.$addon
ln -s $Pfad/$addon/root/etc/init.d/rc.$addon /var/mod/etc/init.d/rc.$addon
echo "<<<<<$addon.rc erfolgreich uebertragen"
modreg cgi $addon $addon
echo "############################################"
echo "##$addon addon wurde erfolgreich uebertragen"
echo "##    viel Spass "
echo "############################################"

Wichtige Links