NewCs

Aus Zebradem WIKI
Zur Navigation springenZur Suche springen

ZD-Logo.png
Das Board mit Freiheiten


WebIF-newcs.PNG

NewCS als Cardserver

Was ist ein Cardserver?

Da die meisten Emu`s, nicht selbt oder nur teilweise die lokale Karte lesen können, wir ein Cardserver benötigt.
Der Cardserver liest die benötigten Daten für die Freischaltung der abonierten Sender auf der Karte aus.
Der Emu als Client verbindet sich mit dem Cardserver und erhält die nötigen Daten um die Sender "Hell" zu machen.

Einleitung

Alle Grün markierten Texte, werden für den Cardserver -Betrieb benötigt.
Link zu Wiki -Streamboard

Dateien & Dateirechte


Bei NewCS gibt es das Binary newcs.* und die Konfigdatei newcs.xml

Binary = chmod 755 (newcs.ppc, newcs.mips usw.)
Enigma1, Neutrino -> /var/bin oder /var/emu
Enigma2 -> /usr/bin oder /usr/emu
Config = chmod 644 (newcs.xml)
Enigma1, Neutrino ->/var/tuxbox/config
Enigma2 ->/usr/tuxbox/config
[ nach Oben ]

Binary-Versionen


Es gibt bei NewCS mehrere Dateiendungen, warum?
Jeder Receiver hat nicht unbedingt den selbem Prozessor und aus diesen Grund gibt zu jeden Prozessortyp ein passenden Binarytyp.
z.B.

newcs.ppc
  • Dreambox 500 SD - 7020, DBox2, IPBox SD
newcs.mips
  • Dreambox 7025, 500 HD, 800, 8000, VU+ Duo, Solo
newcs.sh4
  • KathreinHD, QBoxHD, IPBox HD
newcs.arm
  • Coolstream
newcs.sigma
  • AZBox Premium,AZBox Premium+, AZBox Elite

[Genaue Auflistung]

[ nach Oben ]

Speicherort


Der Speicherort der newcs.xml kann je nach Image abweichen, was über den Startscript geregelt werden kann.

/usr/bin/newcs -c /usr/keys/newcs.xml

Der Parameter -c /usr/keys/newcs.xml bedeutet, dass der Pfad zur Konfig nicht der Standardpfad nach /var/tuxbox/config ist, sondern diese im Startbefehl hinter -c angegeben wird.

Es muss immer zuerst der Cardserver gestartet werden und erst wenn der Cardserver vollständig gestartet ist, kann der Emu gestartet werden.

[ nach Oben ]

Konfiguration

LogIn


<newCSconfig>
<readers name="Card Unten">
<device>
<name>lower</name>
..........
<newcamd_port>34000</newcamd_port>
..........
</device>
</readers>
..........
<newcamdserver>
<enabled>yes</enabled>
<deskey>01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14</deskey>
<user>
<hostname>127.0.0.1</hostname>
<name>newcs</name>
<password>dummy</password>
</user>
</newcamdserver>
</newCSconfig>

<newcamd_port>34000</newcamd_port>
  • Portangabe vom Reader, für den Cardserver-Client
<enabled>yes</enabled>
  • LogIn für einen User aktivieren
<deskey>01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14</deskey>
  • DesKey für die LogIn -Verbindung (Wert in Hexial)
<hostname>127.0.0.1</hostname>
  • IP/DynDNS für die LogIn -Verbindung
<name>newcs</name>
  • Benutzername für die LogIn -Verbindung
<password>dummy</password>
  • Passwort für die LogIn -Verbindung

z.B.

MBox: /var/keys/cwshare.cfg
C: { 127.0.0.1 340000 newcs dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 } { 10 }
CCcam: /var/etc/CCcam.cfg
N: 127.0.0.1 34000 newcs dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14
MGCamd: /var/keys/newcamd.list
CWS = 127.0.0.1 34000 newcs dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 lan Servername
[ nach Oben ]

Cardreader


<newCSconfig>
<readers name="Cardreader Unten">
<device>
<name>unten</name>
<type>sci</type>
<mhz>600</mhz>
<node>/dev/sci0</node>
<parity>even</parity>
<enabled>yes</enabled>
<carddetect>yes</carddetect>
<export>yes</export>
</device>
</readers>

<readers name="Cardreader Unten">
  • Frei verwendbare Name
<device>
  • Ab hier beginnt die Konfiguration vom Cardreader
<name>Slot_unten</name>
  • Frei verwendbare Name, für die Anzeige im z.B. WebIF oder Debug
<type>sci</type>
  • Cardreader -Typ
z.B.
  • dbox = Multicam, sci = Interne Slots Dreambox, phoenix = Externe Cardreader, azbox = AZBox, sowie => dragon, sc8, mp35, smartreader, pcsc und infinity
<mhz>600</mhz>
  • Taktfrequenz für die lokale Karte
z.B.
  • Sky S02 = 600, Sky V13 = 358, ORF = 358
  • Irdeto/Betacrypt 6.00MHz, Betacrypttunnel 6.00MHz, Cryptoworks 3.5795MHz, Conax 3.5795MHz, Viaccess 3.5795MHz, Seca 3.5795MHz, Nagravision 3.6864MHz, NDS 3.5795MHz
<node>/dev/sci0</node>
  • Pfad zum Cardreader
z.B.
  • Dreambox: /dev/sci0 = unten oder allein, /dev/sci1 = oben
  • DBox2: /dev/tts/0 = MC, /dev/tts/1 = Serial
  • AZBox: = /dev/scard
  • USB2Seriell-Adapters: /dev/tts/USB0, /dev/tts/USB1 oder /dev/ttyUSB0, /dev/ttyUSB1 usw.
<parity>even</parity>
  • Angabe der Verschlüsselung
z.B.
  • even = seca, conax, cryptoworks; odd = nds
<enabled>yes</enabled>
  • Cardreader ein oder aus schalten
<carddetect>yes</carddetect>
  • Automatische Kartenerkennung beim einstecken
<export>yes</export>
  • Yes = Karte wird nur Lokal genutzt
[ nach Oben ]

Web Interface


Im Webintaface (WebIF) werden alle nötigen Statusinfos von NewCS ausgegeben. Aufruf erfolgt über einen Browser (z.B. IE, Firefox usw.)

  • IP-vom-Receiver:port (z.B. 192.168.000.051:8181)
<httpd>
<server>
<port>8181</port>
<enabled>yes</enabled>
</server>
<user>
<name>newcs</name>
<password>newcs</password>
<accesslevel>admin</accesslevel>
</user>
</httpd>

<port>8181</port>
  • Hier steht der Port, der im Browser eingetragen wird
<enabled>yes</enabled>
  • Web -Interface aktiviere
<name>newcs</name>
  • Benutzername für den LogIn
<password>newcs</password>
  • Passwort für den LogIn
<accesslevel>admin</accesslevel>
  • Benutzerrechte
[ nach Oben ]

Debug


Debug -Befehle
NewCS kann auch über der Console gesteuert und Daten ausgegeben werden.
Am PC zu "Start" -> "Ausführen" gehen und folgendes eingeben
C:\>[IP_vom_Receiver] [tcp_port]
anschließend das "password"
<debug>
<password>NewCSpwd</password>
<level>normal</level>
<type>init</type>
<output>all</output>
<console_options>normal,init</console_options>
<tcp_port>1001</tcp_port>
<tcp_options>normal,init</tcp_options>
</debug>


<tcp_port>1001</tcp_port>
  • Portangabe für die Debug -Verbindung
<password>NewCSpwd</password>
  • Passwort für die Debug -Verbindung
<logfile>/tmp/newcs.log</logfile>----------------------------------------------------------------------------------------------------------------Debug -Befehlsliste
  • Es ist auch möglich ein Log auf dem Receiver zu schreiben.
[ nach Oben ]

AutoUpDate

Das AutoUpDate für die lokale Karte, wird hier geregelt.
  • AU = AutoUpDate => die aktualiesierung der Smartcard vom Provider
<device>
..........
<blocksa>no</blocksa>
<blockua>no</blockua>
<blockga>no</blockga>
<blockC0>no</blockC0>
..........
</device>
<newcamdserver>
..........
<user>
<au>on</au>
</user>
</newcamdserver>

<blocksa>no</blocksa>
  • (D2) blockt Kommandos an die Kartengruppe
<blockua>no</blockua>
  • (D3) blockt Kommandos, die an die eigene Karte gerichtet sind
<blockga>no</blockga>
  • (D0) blockt globale Kommandos die an allen Karten gerichtet sind
<blockC0>no</blockC0>
  • bei Yes werden Fake-EMMs geblockt
<au>on</au>
  • AutoUpDate Funktion aktiviert (on = AU ist auf der Karte möglich)
[ nach Oben ]

Weitere Einstellungen

Weiter Einstellungen für die lokale Karte
<device>
<boxkey>00.......00</boxkey>
<rsa>00......00</rsa>
<pincode>0000</pincode>
<irdetomode>0</irdetomode>
<irdeto-camkey>00......00</irdeto-camkey>
<irdeto-camkey-data>00......00</irdeto-camkey-data>
<crypto-special>No</crypto-special>
</device>

<boxkey>00.......00</boxkey>
  • Ist wichtig für Nagra- und NDS-Karten
<rsa>00......00</rsa>
  • 64Byte Hex RSA-Keys für einen Nagra-Receivers
<pincode>0000</pincode>
  • PPV oder Jugendschutz Pin
<irdetomode>0</irdetomode>
  • 0 = europäische Irdetomodus; 1 = ozeanien Irdetomodus
<irdeto-camkey>00......00</irdeto-camkey>
  • 8Byte Hex Camkeys für Irdeto-Karten
<irdeto-camkey-data>00......00</irdeto-camkey-data>
  • 64Byte Hex Camkey-Daten für Irdeto-Karten
<crypto-special>No</crypto-special>
  • Bei bestimmte Cryptoworkskarten, kann MOSC-Operationen aktivieren werden
[ nach Oben ]

[Zurück zu Hauptseite]