Smargo Einstellungen

Aus Zebradem WIKI
Zur Navigation springenZur Suche springen

ZD-Logo.png
Das Board mit Freiheiten



smargo Einstellungen für freetz

Karte Hersteller Mode MHZ Kernel T-mode EGT
S01 Argolis Fixed 6.00 (siehe unten) T=1 0
S01 Maxdigital Fixed 6.00 (siehe unten) T=1 0
S02 Argolis Fixed 6.00 (siehe unten) T=0/T=1 0
S02 Maxdigital Autoswitch - (siehe unten) T=1 0
D02 Maxdigital Autoswitch - (siehe unten) T=1 0
G02 Maxdigital Autoswitch - (siehe unten) T=0 0
V13 Maxdigital Autoswitch - (siehe unten) T=0/T=1 0
V13 Argolis Autoswitch - (siehe unten) T=0/T=1 0
V14 Maxdigital Autoswitch - (siehe unten) T=0/T=1 0
V14 Argolis Autoswitch - (siehe unten) T=0/T=1 0
V23 Maxdigital Fixed 3.69 (siehe unten) T=0 0
HD01 Argolis Autoswitch - (siehe unten) T=0/T=1 0
HD02 Argolis Fixed 3.69 (siehe unten) T=0/T=1 0
HD01 Maxdigital Fixed 3.69 (siehe unten) T=0/T=1 0
ORF ICE Maxdigital Autoswitch - (siehe unten) T=0 0
UM02 Maxdigital Autoswitch - (siehe unten) T=1 0
I12 Maxdigital Autoswitch - (siehe unten) T=1 0
MTV Maxdigital Autoswitch - (siehe unten) T=0/T=1 0

Das smartreader protocol (oscam) benötigt die Einstellung : Autoswitch

Kernel ist bei Fritzbox Modellabhängig (siehe Tabelle unten)

Kernel Einstellungen für die verschiedenen Fritzbox Modelle

FritzBox Modell Kernel Maxdigital: Kernel Agolis: Kernel Agolis 1.07: Kernel smartreaderV2:
7270 Dreambox / Normal Normal New /
3270 Normal Dreambox New /
7141 Dreambox Normal New /
7390 Normal Normal/Dreambox New /
7490 Normal Normal/Dreambox New /
7170 Dreambox / Normal Normal New /



Begriffserklärung

T-mode

steht für 'Transmission Protocol' Anders ausgedrückt: Die "Sprache" mit der mit der Smartcard "gesprochen wird".

  • T=0 -> Character Protocol
  • T=1 -> Block Protocol

Verschiedene Karten verwenden verschiedene Arten Arten der Kommunikation. Ohne jetzt zu weit ins Detail gehen zu wollen, gilt grundsätzlich:

  • Seca, Conax, Cryptoworks, Viaccess -> T=0
  • Irdeto (Betacrypt, Nagra? nicht getestet) -> T=1

Die Parity ist auch Wichtig! (--> Parity-Tag in der newcs.xml):

  • Seca, Conax, Cryptoworks = even
  • NDS, Viaccess = odd
  • Irdeto = egal (weil T-mode: T=1)

EGT

steht für: 'Extra Guard Time'
Das ist die Zeit, die "zwischen" zwei aufeinander folgendenen Zeichen eingefügt werden kann bei der Übertragung zur Karte.
Je geringer, desto schneller.
Der korrekte Wert kann über den ATR ('Answer to Reset') der Karte herausgefunden werden. (TC1)

ATR Wert, TC1 Siehe hier:

In den meisten Fällen sollte aber "0" funktionieren. Wenn Fixed ausgewählt wird, können die Parameter manuell fest vergeben werden.

Ab Firmware 1.07

In der neusten Firmware haben sich die Bezeichnungen für Kernel geändert
von

Kernel: Dreambox
Kernel: Normal

auf

Kernel Type: New
Kernel Type: Old

Zusätzlich lässt sich der Smargo labeln (benennen), was für die feste Zuweisung nützlich ist (iSerial)

Einbinden in Oscam über iSerial

Firmware 1.05:
device = Serial:Reader 12345678

Firmware 1.07:
device = Serial:12345678

Anmerkung

  • Bei FW 1.07 niemals kernel = old einstellen !!!
  • Bei dem smartreaderV2 gibt es keine Kernel Einstellung

Wichtige Links