SSH

Aus Zebradem WIKI
Zur Navigation springenZur Suche springen

ZD-Logo.png
Das Board mit Freiheiten

SSH - Secure Shell

SSH ist neben Telnet eine andere Methode um sich zu einem Linux/Unix System zu verbinden.
Der Vorteil gegenüber Telnet ist die verschlüsselte Verbindung, denn bei Telnet wird alles (Benutzername und Passwort) im Klartext übertragen.
SSH ist allerdings nicht zu einer Dbox2 möglich da dort kein SSH Server läuft.

SSH unter Windows

SSH kommt aus der Linux/Unix Welt. Mit einem kleinen Tool namens Putty kann man sich allerdings auch von einem Windows Rechner Zugriff per SSH auf ein Linux System verschaffen.

SSH unter Linux / Mac OSX

Da SSH aus der Linux Welt stammt ist dies denkbar einfach. In der Konsole einfach folgenden Befehl eingeben.

ssh benutzer@server

Beispiel: "ssh root@192.168.x.x"

Danach wird lediglich das Kennwort abgefragt.


Verwendungs Beispiele


Mit SSH Zugriff auf eine Dreambox unter Windows

  • Putty herunterladen und starten
  • unter "Host Name (or IP address)" einfach die IP eurer Dreambox eintragen. Port auf 22 lassen bzw. "Connection Type" auf SSH stellen.
  • "Open" klicken, Benutzername (root) und Passwort (dreambox) eingeben.

Mit SSH Zugriff auf eine Dreambox unter Mac OSX

  • Terminal Starten unter "Programme/Dienstprogramme/Terminal"

jetzt Geben wir ein "ssh root@192.168.XXX.XXX und Bestätigen mit der Eingabetaste



Mehrere SSH Zugriffe verwalten

Wer mehrere SSH Zugriffe verwalten oder die IPs nicht immer eingeben möchte, der kann gut auf das Programm mRemote zurückgreifen.
mRemote verwaltet dabei nicht nur SSH sondern auch eine Menge anderer Remote Zugriffsmöglichkeiten (RDP, VNC, ICA, SSH, Telnet, HTTP/S, Rlogin, RAW).
Leider wird das Projekt nicht mehr weiter entwickelt, bietet aber dennoch einen umfangreichen Funktionsumfang.

Weiterführende Links

SSH bei Wikipedia