Camd3

Aus Zebradem WIKI
Zur Navigation springenZur Suche springen

ZD-Logo.png
Das Board mit Freiheiten




Für alle Änderungen an Dateien muss ein Linux fähiger Editor verwendet werden. Meine Empfehlung ist UltraEdit, dieser kann auch als Hex-Editor, usw. verwendet werden. Wenn Du eine dbox als Server betreiben willst musst Du ein Multicam eingebaut haben. Dieses gibt es bereits für ca. 20€ und ist eine Investition wert.

Ablauf

Um einen kurzen Überblick zu bekommen ist hier der Ablauf kurz angerissen und wird dann ausführlich in der Reihenfolge durchlaufen:

  • Sicherstellen, dass eine DynDNS Adresse verfügbar ist
  • Installieren oder updaten der Camd3
  • Einrichten der Konfiguration der Camd3
  • Einrichten der Benutzer und deren Passwörter, Berechtigungen, usw.
  • Erstellen der Senderdateien, in denen festgelegt wird welche Sender ein Benutzer von dem Server

entschlüsselt bekommt

  • Konfigurieren der Einstellungen auf dem Client

Vorbereitung

Zuerst sollte sicher gestellt sein, dass Ihr für die Serverbox auch eine DynDNS Adresse habt. Die ist Voraussetzung, sollte das noch nicht der Fall sein, ist am Ende ein kleines Kapitel dazu, da es hier ja nur um die Camd3 geht. Auf BEIDEN Boxen muss sich eine aktuelle Camd3 befinden. Wo ihr die findet ist euch überlassen, die gibt ́s eigentlich auf allen möglichen ULC ́s, beim Keywelt Board und natürlich im StreamBoard. Ausserdem muss ein Multicam in der Serverbox eingebaut sein oder ein externet Kartenleser angeschlossen sein. Zuerst müsst ihr euch per telnet auf die Box connecten und die alte Camd3 beenden. mit „ps“ schauen wie sie heisst (z. B. „camd3xx“) und diese dann per „killall -9 camd3xx“ beenden. Dann könnt ihr per FTP die alte camd3 überschreiben. Bei der Gelegenheit auch gleich die Rechte der Datei mit „chmod u+x camd3xx“ auf eine ausführbare Datei setzen. Die alten Konfigurationsdateien sollten gesichert und erst mal von der Box gelöscht werden (die camd.keys nicht löschen!). Damit bei den Zwischentests nicht unnötig Fehler auftreten. Damit seid ihr startklar und wir können uns um die Einstellungen kümmern.

Serverbox

camd3.config

In der Serverbox befindet sich die Smartcard, aus der die Codewords berechnet werden. Hier findet auch die Verwaltung der erlaubten User statt und was diese „dürfen“. Zu aller erst sollte die camd3.config angepasst werden. Diese befindet sich in /var/keys/camd3.config. Im Normalfall sieht diese erst so aus:

#Wenn Parameter gebraucht wird - '#' entfernen und eure Werte reinsetzen!!!!!
#
#
#
# Boxtyp(optional): 1-dbox2, 2-dm7000, 3-dm7020, 4-dm500, 5-dm56xx/Triax, 7-EV8000S; Default ist 2
# BOXTYPE=1
#
# UDP Port(optional); Defailt - 20248
#UDP_PORT=24110
# HTTP Port(optional); Defailt - 9080 ( 0: HTTP-server ausgeschaltet)
#HTTP_PORT=9080
#
# HTTP Login: Default - admin:camd3
#HTTP_ADMIN=admin
#HTTP_PASSWORD=camd3
# TCP Port(optional); Defailt - 0 (TCP-server ausgeschaltet)
#TCP_PORT=24110
# Log(optional): 0 - keine Ausgaben, 1-Datei, 2 - Console, 4 - UDP(syslog), 3 - Console+Datei, 5 - UDP+Datei, 6 -
UDP+Console, 7-UDP+Console+Datei; Default ist 2;
#LOG=2
# Host für UDP-logging
#LOG_HOST=192.168.1.1
# Port für UDP-logging(optional); Default ist 514
#LOG_PORT=514
# DNS cache in sekunden; Default ist 600 sec
#DNS_CACHE=600
# Logfile
#LOG_FILE=/mnt/hdd/var/log/camd3.log
# AU für original Slot dbox2 (optional): 1-ein, 0-aus; Default ist 1
#DBOX2_AU=0
# Pfad zum User-File(optional); Default ist /var/keys/camd3.users
#USERS=/var/keys/camd3.users
# Pfad zum Server-File(optional); Default ist /var/keys/camd3.servers
#SERVERS=/var/keys/camd3.servers
# Pfad zum Key-File(optional); Default ist /var/keys/camd3.keys
#KEYS=/var/keys/camd3.keys
# Pfad zum Socket-File(optional); Default ist /tmp/camd.socket
#SOCKET=/tmp/camd.socket
# Multichannel mode (optional und nur für DM7000 und DM7020): 0-aus, 1-ein; Default ist 0
#MULTI=1
# Kartenslots (anzahl beliebig)
# je eine Zeile für Slot:
# SLOT=devicename:type:au_g:au_s:au_u:port:username:password:deskey
#
# deskey für normale Slots ist optional, aber port,username und password müssen immer angegeben werden!!!
#
# devicename: Pfad (volständig) zum Device, oder Hostname von cardserver(newcamd)
# type: 1-serial, 2-intern(dreamox), 4-cardserver(newcamd)
# au_g: 1-eingeschaltet, 0-ausgeschaltet
# au_s: 1-eingeschaltet, 0-ausgeschaltet
# au_u: 1-eingeschaltet, 0-ausgeschaltet
# port: port
# username: loginname
# password: loginpassword
# deskey: cardserver deskey (14 byte)
#SLOT=/dev/tts/0:1:1:1:1:997:mastercrd:password1
SLOT=/dev/sci0:2:1:1:1:999:slotunten:password3
SLOT=/dev/sci1:2:1:1:1:998:slotoben:password2
#SLOT=localhost:4:1:1:1:22222:dummy:dummy:0102030405060708091011121314

links


[Zurück zu Hauptseite]