Apollo USB-Cardreader

Aus Zebradem WIKI
Zur Navigation springenZur Suche springen

ZD-Logo.png
Das Board mit Freiheiten




Usbcardreader1.jpg

Allgemeines

  • Mit diesem Phönix kompatiblen Programmer lassen sich z.B. RSA-Karten lesen und beschreiben.
  • Die Taktfrequenz ist über einen Jumper auf 3,57 oder 6,00 MHz einstellbar.
  • Falls sie eine andere Taktfrequenz benötigen, können sie das als Anmerkung bei der Bestellung angeben.
  • Folgende Frequenzen stehen zur Verfügung.
  • 3,579 MHz
  • 3,686 MHz
  • 4 MHz
  • 6 MHz
  • 8 MHz
  • 10 MHz
  • 11,059 MHz
  • 12 MHz
  • 16 Mhz
  • Der Anschluss erfolgt über ein standart USB Anschlusskabel (A-Stecker – B-Stecker).
  • Für die USB-Wandlung ist der Reader mit einem FT232RL von FTDI ausgestattet.
  • Es ist keine zusätzliche Stromversorgung notwendig.

Lieferumfang:

  • Programmer, getestet
  • Jumper


Beispiel für den Einbau in das Gehäuse SD10

Reader1g.jpg


4 Reader zusammen mit einem USB-Hub in einem Gehäuse SD20

Reader4x.jpg


Jumper auf Position Q1, bei Standartbestückung 3,57 MHz
(ansonsten immer der niedrigere Wert)

Reader-j1.jpg


Jumper auf Position Q2, bei Standartbestückung 6 MHz
(ansonsten immer der höhere Wert)

Reader-j2.jpg

Modelle

USB-Cardreader CR 2.0 A

USB-Cardreader CR 2.0 A.jpg

Mit diesem Phönix kompatiblen Programmer lassen sich z.B. RSA-Karten lesen und beschreiben. Per Jumper sind unterschiedliche Taktraten einstellbar. Der Anschluss erfolgt über ein USB Anschlusskabel mit miniUSB Secker (A-Stecker – miniB5-Stecker). Für die USB-Wandlung ist der Reader mit einem FT232RL von FTDI ausgestattet. Es ist keine zusätzliche Stromversorgung notwendig. Für einen stapelweisen Aufbau müssen Abstandshülsen von mindestens 9mm Länge verwendet werden.

Takte:

  • T1 = 3,57 MHz
  • T2 = 3,68 MHz
  • T3 = 6,00 MHz

USB-Cardreader CR 2.0 B

Takte:

  • T1 = 3,57 MHz
  • T2 = 10,0 MHz
  • T3 = 6,00 MHz

USB-Cardreader CR 2.0 C

Takte:

  • T1 = 3,68 MHz
  • T2 = 10,0 MHz
  • T3 = 6,00 MHz

USB-Cardreader CR 2.0 full A

USB-Cardreader CR 2.0 full A.jpg

Mit diesem Phönix kompatiblen Programmer lassen sich z.B. RSA-Karten lesen und beschreiben. Per Jumper sind unterschiedliche Taktraten einstellbar. Der Anschluss erfolgt über ein USB Anschlusskabel mit miniUSB Secker (A-Stecker – miniB5-Stecker). Für die USB-Wandlung ist der Reader mit einem FT232RL von FTDI ausgestattet. Es ist keine zusätzliche Stromversorgung notwendig. Für einen stapelweisen Aufbau müssen Abstandshülsen von mindestens 8mm Länge verwendet werden.

Zusätzliche Ausstattung gegenüber dem USB-Cardreader CR 2.0: USB-A Stecker, für direktes anstecken an einen USB-HUB. Steckleiste für LEDs. Hochwertiger Kartenslot von Amphenol.

Takte:

  • T1 = 3,57 MHz
  • T2 = 3,68 MHz
  • T3 = 6,00 MHz

USB-Cardreader CR 2.0 full B

Takte:

  • T1 = 3,57 MHz
  • T2 = 10,0 MHz
  • T3 = 6,00 MHz

USB-Cardreader CR 2.0 full C

Takte:

  • T1 = 3,68 MHz
  • T2 = 10,0 MHz
  • T3 = 6,00 MHz

Platine für USB-Cardreader CR 2.0

Platine für USB-Cardreader CR 2.0.jpg

Platine für den USB-Cardreader CE 2.0. Die SMD-Bauteile sind bereits bestückt.




Quellenangabe : http://onlineshop.ob-elektronik.de/advanced_search_result.php?keywords=Cardreader